NICOLAI SCHWAB

Yakari

Nicolai Schwab absolvierte sein Musicalstudium am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Im Rahmen des Studiums spielte er die Rolle des „Freddy“ in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals „Carrie“ am Stadttheater Minden und den Zeitungsjungen in „Jekyll & Hyde“ am Theater Osnabrück.

Im Jahre 2015 war Nicolai Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin und erhielt dort den Förderpreis der Charlotte Hamel Stiftung. Zur gleichen Zeit verkörperte er die Rolle des „Princeton“ in dem Musical „Avenue Q“ am Theater Hagen. Im Sommer 2016 konnte man ihn als „Dimitri“ in der Uraufführung „Highway to Hellas“, sowie im Ensemble von „Die drei Musketiere“ bei den Gandersheimer Domfestspielen erleben.

Zuletzt stand Nicolai in der deutschen Erstaufführung des Musicals „Love Story“ am Grenzlandtheater in Aachen auf der Bühne. Nun freut sich Nicolai auf seine Rolle als Sioux-Held Yakari.  

Ann-Christin Pape

Regenbogen

Ann-Christin entdeckte ihre Liebe für Musik und Schauspiel in der Schule, wo sie schon früh ein festes Mitglied im Chor wurde und in vielen Konzerten solistisch mitwirken durfte.

Während des Abitur nahm sie immer wieder an Benefizveranstaltungen und Wettbewerben teil, die sie inspirierten nach dem Abitur ihre Heimat hinter sich zu lassen und nach Hamburg zu ziehen, um dort an der Stage School Hamburg ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin zu absolvieren.

Nach ihrem erfolgreichem Abschluss 2016 war sie mit „Wickie - Das Musical“ in der Rolle der Ylvie unterwegs. Jetzt freut sie sich auf die neue Herausforderung als Regenbogen.

Marco Knorz

Kleiner Dachs & Gespannter Bogen

Schon früh galt Marcos Interesse der Bühne, jedoch entschied er sich nach seinem Abitur zunächst für ein Studium der Kunstgeschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Währenddessen spielte er unter anderem schon in Yasmina Rezas "Kunst", in "Maria Stuart", "Es war die Lerche" und Shakespeares "Was ihr wollt" im Neuen Kellertheater Wetzlar.

Sein Weg führte den gebürtigen Hessen daraufhin nach Hamburg, wo er von 2008 bis 2011 seine Ausbildung zum Musicaldarsteller an der renommierten Joop van den Ende Academy absolvierte. Im Rahmen seiner Ausbildung konnte er bei Galaauftritten im Ensemble und als Solist weitere Erfahrungen sammeln. Im Abschlussprojekt "RE-Play – Alles ist möglich" war er in der Rolle des Andreas Bender zu sehen.
Nach der Ausbildung ging es für Marco unter anderem ins "Cabaret" am Schauspielhaus Kiel, in den "Lütte Horrorladen" im Ohnsorg Theater Hamburg und vier Spielzeiten lang in die "Villa Sonnenschein" im Schmidt Theater Hamburg, wo er seiner Leidenschaft fürs Puppenspiel nachgehen konnte. Im Schmidt Theater stand Marco außerdem als Tapferes Schneiderlein in "Es war einmal – Sieben Märchen auf einen Streich" auf der Bühne an der Reeperbahn.

Zuletzt spielte er am Theater Bielefeld in „Die Hexen von Eastwick“ und an der Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig in "Schwanensee in Stützstrümpfen". In Disneyland Paris sammelte Marco weitere Erfahrungen als Darsteller und Tänzer. Neben seiner Bühnentätigkeit stand Marco bereits für den NDR, arte und diverse Werbedrehs vor der Kamera. Marco tourte bereits mehrere Male mit dem Musical YAKARI als „Kleiner Dachs“ durch Deutschland und die Schweiz und war auch als Tjure in WICKIE - DAS MUSICAL zu sehen.

Angelika Linder

Lindenbaum & Schmetterling

Angelika Linder wurde in Schongau am Alpenrand geboren und wuchs dort auf. Schon früh entwickelte sie eine Leidenschaft für alles, was mit Gesang, Tanz und darstellendem Spiel zu tun hat. Angeregt durch einige Musicalproduktionen (u.A: LINIE 1 - Maria, DER GEIST DER WEIHNACHT - Engel/Belle und DIE BÄCKERSFRAU - Bäckersfrau), in denen sie während ihrer Schulzeit mitwirkte, fasste sie den Entschluss, sich in die Ausbildung zur Musicaldarstellerin zu begeben. 2012 beendete sie die Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg. Dort wirkte sie in der Abschlussproduktion SEKRETÄRINNEN als Sekretärin mit.

Ihr Weg führte sie weiter nach Osnabrück. Im August 2016 erwarb sie dort ihren BACHELOR OF ARTS  in Musical/Vokalpädagogik. Während des Studiums tourte sie als Tänzerin mit einer Musical - Dinner Show von DINNER SHOWACTS durch viele deutsche Städte.
Am Theater Hagen war Angelika bereits Gast in zwei Produktionen: 2014 in JESUS CHRIST SUPERSTAR (Soulgirl, Ensemble) und im Winter 2015 in einer Neuinszenierung von HÄNSEL UND GRETEL. Dort spielte sie die Rolle der Gretel.

Seit Sommer 2015 ist sie in den beiden Kindermusicals CAPTAIN SILBERZAHN und RITTER ROLAND von Wacky Productions als Prinzessin Mirabella und Prinzessin Willnicht zu sehen. Sie verkörperte die Marie (Schwester von d´Artagnan) in dem Familienmusical DREI MUSKETIERE auf der Freilichtbühne in Tecklenburg. Im Musical WICKIE war Angelika bereits als Wickie zu sehen.

Philipp Phung

Kleiner Donner, Kühner Blick, Pusteblume

Schon im Alter von 6 Jahren stand Philipp Phung in der Produktion „Der König und Ich“ zum ersten Mal am Staatstheater Oldenburg, seiner Geburtsstadt auf der Bühne. So wurde schon in jungen Jahren seine Liebe zum Theater geweckt und er konnte erste Erfahrungen auf und hinter der Bühne sammeln. Nach Abitur und Zivildienst begann er eine Musicalausbildung in Hamburg an der Stageschool of music, dance and drama, die er 2003 erfolgreich abschloss. Gleich im Anschluß an die Ausbildung bekam er sein erstes Engagement auf den Aida Schiffen Aura und Cara, das ihn ins Mittelmeer und in die Karibik führte. Hier konnte er erste, wertvolle Erfahrungen sammeln.

Im Laufe seiner Karriere war er immer wieder auf verschiedenen Kreuzfahrtschiffen als Darsteller unterwegs, z.b  auf der „Mein Schiff 1“ von Tui und den Phoenixschiffen „MS Albatros“ und „MS Artania“. Seine künstlerischer Werdegang führten Ihn unter anderem im Sommer 2005/6 nach Österreich, wo er als Tänzer auf der größten Seebühne der Welt, bei den Bregenzer Festspielen, in der Produktion „Der Troubadour“ zu sehen war. 2007-2009 war er festes Mitglied der Musicalcompany des Theaters für Niedersachsens (TfN). Hier wirkte er unter anderem mit in „Crazy for you“, “Die Frau des Bäckers“, “Musicalgala“.

Im Sommer 2009 bekam er ein Engagement in Großbritannien. Er hatte das Glück und durfte nach 23 Jahren wieder in der Produktion „The King and I“ mitwirken. Diesmal jedoch als Profi und  in der Royal Albert Hall in London. 2010/11 führte Ihn ein Engagement ans Stadttheater Klagenfurt in Österreich. Hier war er eine Spielzeit im Musical „Miss Saigon“ zu sehen. Im Winter 2012/13 gab er sein Debut als „Aladdin“ im gleichnamigen Kindermusical im Sternenzelt Hamburg. Im Herbst  2014 und Frühjahr 2015 wagte er einen Abstecher in die klassische Richtung und ging mit der Produktion „Nacht der Operette“ auf Tournee durch Deutschland, Österreich und Italien.

Im Sommer 2015 spielte Philipp in den Musicalproduktionen „Die Päpstin“ und der Welturaufführung „Die Schatzinsel“ bei den Schloßfestspielen Fulda mit. 2016 ging es für ihn mit dem Musical „Der kleine Prinz“  als  „Der Eilte/ Cover Säufer“ auf Tournee. Nun freut er sich auf sein Engagement bei „Yakari“, wo er als „Häuptling und Kleiner Donner“ zu sehen sein wird.

Kristin Norvilas

Bibermama, Pelikan

Schon im Alter von 14 Jahren besuchte Kristin die Musical Akademie for Teens an der Jugendmusikschule Hamburg. Es folgten Auftritte in diversen Produktionen auf Kampnagel sowie der Laeiszhalle. Nach dem Abitur absolvierte sie ihre Ausbildung an der Hamburg School of Entertainment und sammelte weitere Bühnenerfahrung bei Auftritten mit dem Vocal Ensemble, bei „Thomas Matschoß – Jahrmarkttheater“ sowie als Tänzerin bei der „Kay Ray Late-Night-Show“. Nach ihrer Ausbildung spielte sie die Mina in „Dracula“ und stand darüber hinaus für mehrere Produktionen vor der Kamera.

Nach ihren letzten Engagements im Altonaer Theater und bei „YAKARI – Freunde fürs Leben“ und als Elza Einauge bei „WICKIE – DAS MUSCIAL freut sich Kristin nun auf die YAKARI TOURNEE 2017.

Rüdiger Schade

Müder Krieger, Dreifuß

Nach einer Gesangsausbildung an Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt und einer privaten Schauspielausbildung spielte Rüdiger Schade unter der Regie von Wolfgang Deichsel, auch bekannt als "Hessischer Moliere". Im Comoedienhaus Wilhelmsbad spielte er in "Ladies Night", war Peron im Musical "Evita" im Amphitheater Hanau, und Chorsänger von "Marla Glen". Neben dem Musicalfach ist Rüdiger Schade auch als Sänger, Schauspieler, Sprecher, Stand-up Comedian, und Moderator tätig.

Steht er mal nicht auf der Bühne, arbeitet er als Comedy Act, Erzähler und Sprecher für den Hessischen Rundfunk und das Hessische Fernsehen sowie für Radio Primavera. Außerdem ist er Casting Finalist von „Bully sucht die starken Männer“ - einem Casting Event zu Bully Herbigs Spielfilm „Wickie und die starken Männer“ auf Pro 7. Weiter ist er Autor mehrerer Kinder-Mitmach CD's und Shows mit „Rüdi und die Notenbande“ und arbeitet auch als Schlagersänger.

Zuletzt war Rüdiger Schade am "Volkstheater Liesel Christ" in Frankfurt als Jachmann in "Kleiner Mann was nun" unter der Regie von Michael Wedekind sowie im Musical "Peterchens Mondfahrt" als Maikäfer Sumsemann zu sehen. Rüdiger ist langjähriger Darsteller bei den Märchenfestspielen Hanau. In diesem Sommer ist er bei den Festpielen in Heppenheim im "Fröhlichen Weinberg" zu sehen. 

Bis Juli 2016 war Rüdiger im Packhaustheater Bremen und dem Theaterschiff Lübeck in der Komödie „Landeier 2“ zu sehen. Seit drei Jahren gehört Rüdiger zum Ensemble von „YAKARI“ und spielte bei WICKIE - DAS MUSICAL den "Schrecklichen Sven".

Tobias Ziebold

Kleiner Donner, Grizzly, Wolf

Bereits in seiner Schulzeit schnupperte Tobias Ziebold, als Sänger der Jazzband, im Chor und der Musical Company des Gymnasiums zum ersten Mal Bühnenluft und entschied sich, nachdem er 'Willard Hewitt' im Tanzmusical 'FOOTLOOSE' spielte, den Weg des Musicaldarstellers einzuschlagen.

Seinen Abschluss zum staatlich anerkannten Musicaldarsteller machte Tobias 2015 an der Freiburger Musical- und Schauspielschule und spielte schon während seiner Ausbildung in Disney's Musical 'AIDA' im Ensemble und als 'Cover Mereb' im Gloria Theater Bad Säckingen. Es folgte ein Engagement als 'Milo' in 'Freiheit - eine deutsche Rockoper' welche, unter der Schirmherrschaft von Xavier Naidoo und Moses Pelham, letztes Jahr, in einer Try Out Fassung, Premiere feierte. 

Zuletzt war er als Tänzer und Sänger, sowie in der Rolle des 'Célestin Formant' in Paul Abrahams Operette 'BALL IM SAVOY' zu sehen und kann es jetzt kaum erwarten als 'Kleiner Donner und Grizzly der Bär' mit YAKARI - Das indianerstarke Familienmusical auf Tour zu gehen.

Kristina Willmaser

Schimmernde Zöpfe, Wolf, Pusteblume, Pelikan (Cover Regenbogen, Lindenbaum, Yakari)

Schon während ihrer Ausbildung zur Musiktheaterdarstellerin an der Hamburg School of Entertainment wirkte Kristina in der Produktion „Heimatabend“ des Jahrmarkttheaters mit und war im Sternenzelt in „Die Schatzinsel“ und „Aladin“ zu sehen.

Erste Bühnenerfahrungen konnte sie im Ensemble und als Solistin in den Produktionen „Rhythm of Life“ und „Backstage“ im Schmidt Theater in Hamburg sammeln. Sie arbeitete als Tänzerin in der „Kay Ray Late Night“ und wurde für Werbe- und Fernsehauftritte (NDR, Euronics und Hapag Lloyd) engagiert. Unter der Regie von Thomas Matschoß wirkte und wirkt sie bis heute in der Komödie „Stadt Land Wurst“ als Valentina Sophia mit und spielte bei „The History of Lagerfeuer“ und in „Immer noch Ja!“.

2014 kehrte sie mit „Villa Sonnenschein" ans Schmidt Theater zurück und begeisterte in der Uraufführung „Der kleine Störtebeker“ (2014/2015) als Theo das Publikum. Von 2014 bis 2016 spielte sie außerdem die Pamela in "Die Königs vom Kiez", ebenfalls am Schmidt Theater. Im Sommer 2016 war sie bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau als Rotkäppchen im Musical "Rotkäppchen" und als die traurige Prinzessin im Schauspiel "Die goldene Gans" engagiert. 

TOURNEE 2017

Samstag, 29.04.17 HAMBURG / Barclaycard Arena

16:00 Uhr

Sonntag, 30.04.17 BERLIN / Admiralspalast

13:00 Uhr
16:30 Uhr

Mittwoch, 03.05.17 ZÜRICH / Volkshaus > TERMIN VERSCHOBEN AUF 10.10.!

14:00 Uhr

Donnerstag, 04.05.17 ROSENHEIM / KU'KO > TERMIN VERSCHOBEN AUF 14.10.!

16:00 Uhr

Samstag, 30.09.17 LINGEN (EMS) / EmslandArena

16:00 Uhr

Sonntag, 01.10.17 BERLIN / Admiralspalast

16:30 Uhr

Sonntag, 08.10.17 KEMPTEN / bigBOX Allgäu

16:00 Uhr

Mittwoch, 11.10.17 SAARBRÜCKEN / Saarlandhalle

16:00 Uhr

Sonntag, 15.10.17 MANNHEIM / Rosengarten

16:30 Uhr

Mittwoch, 18.10.17 WÜRZBURG / Congress Centrum

17:00 Uhr

Donnerstag, 19.10.17 BRAUNSCHWEIG / Stadthalle

17:00 Uhr

Samstag, 21.10.17 LEIPZIG / Arena

16:00 Uhr

Sonntag, 22.10.17 OBERHAUSEN / König-Pilsener-ARENA

16:00 Uhr